© 2018  RAE Enners | Thormeyer 

Rechtsanwälte

Enners, Thormeyer

Tel:     (0 30) 62 73 08 00

Fax:    (0 30) 62 73 08 25

E-Mail: info@rae-etv.de
 

Adresse:​:
Grunewaldstraße 55, 10825 Berlin

Kontakt

Hans-Heinrich Thormeyer

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Erbrecht

Notar

Mediator (BAFM)

 
Ihr Ansprechpartner im:

 

 

Kontakt:

Familienrecht

1. Sogenannte streitige Verfahren:
 

  • Unsere Mandanten erhalten die notwendige persönliche und - in familienrechtlichen Auseinandersetzungen wichtige - zeitnahe Beratung.

  • Wichtig ist uns, dass Ihnen klar wird, ob sich ein Gerichtsverfahren lohnt oder ob es kräfte- und geldsparender ist, auf bestimmte formale Rechte zu verzichten und eine schnelle Lösung zu find

2. Außergerichtlichen Mediationsverfahren:

  • Es handelt sich um ein Verfahren, in dem der Mediator als allparteilicher Dritter für ausgewogene und faire Vereinbarungen der beteiligten Eheleute sorgt. Das kann auch in sogenannter Co-Mediation mit einer Mediatorin aus dem psychosozialen Berufsbereich stattfinden,wenn das gewünscht wird.

 

3. Das (fast) Neueste im Familienrecht:

 

  • Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2013. (pdf-Datei)

  • Ganztagskindergartenkosten: sind seit einiger Zeit sogenannter (Zusatz)Bedarf des Kindes und werden nicht mehr als Abzugsposten bei Berechnung des Unterhalts des kindesbetreuenden Elternteils berücksichtigt. (Entscheidung des Kammergerichtes vom 05.03.2008).

  • Ehegattenunterhalt:

  • die Rechte lang verheirateter Unterhaltsberechtigter wurde durch den Gesetzgeber ab 1.3.2013 gestärkt

  • Nach (fast) neuem(seit 1.1.2008) Unterhaltsrecht für zukünftige Scheidungsfälle: Überwiegend wird Unterhalt nur noch zum Ausgleich sogenannter ehebedingter Nachteile gezahlt.

  • Das Bundesverfassungsgericht verbietet die Annahme fiktiver Einkünfte, wenn ein Ehegatte zwar jahrelang in einem bestimmten Beruf gearbeitet, aber hierfür keine gesonderte Ausbildung absolviert hat. (18.03.08 - I BVR 125/06 -).

  • Altersvorsorgeunterhalt

  • Zugewinnausgleich

 

Beratungsthemen im Familienrecht:
 

  • Trennung und Scheidung

  • elterliche Sorge (auch bei nicht verheirateten Eltern)

  • Umgang mit dem Kind

  • Verwandtenunterhalt

  • Ehegatten- und/ oder Kindesunterhalt

  • Versorgungsausgleich

  • Ansprüche aus dem ehelichen Güterrecht

  • Rechtsverhältnisse an Ehewohnung und Hausrat,

  • das Gewaltschutzgesetz

  • das Namensrecht

  • Vaterschaftsfeststellung und Vaterschaftsanfechtung

  • Ansprüche des ein Kind betreuenden Elternteils, der nicht verheiratet ist

  • Rechte der Großeltern

  • Lebenspartnerschaften

  • Adoptionen

  • Pflegefamilien / Pflegepersonen